inspiration

„Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an.

Der unvernünftige Mensch besteht darauf,

daß sich die Welt nach ihm zu richten hat.

Deshalb hängt jeder Fortschritt von dem

unvernünftigen Menschen ab.“

George Bernard Shaw (1856-1950)

 

„Man muss das Unmögliche

Versuchen, um das

Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse (1877-1962)

 

 

theorie:

da ich mich immer wieder mit den themen lohnarbeit,

tätigkeitsgesellschaft, faulheit, schöner scheitern,

kapitalismuskritik etc. beschäftige

und dies  in meine künstlerische tätigkeit

einfließt, hier ein paar links zum weiterlesen:

 

ich möchte lieber nicht

die kunst des produktiven nichtstuns

von vanessa joan müller

produktives nichtstun

david graeber

„Frei von Herrschaft“

gene sharp

„Von der Diktatur zur Demokratie“

davor: „Der kommende Aufstand“

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_kommende_Aufstand

http://www.taz.de/

weiterführend:

http://www.arbeitswahn.de/

adrienne göhler

das unbehagen an der gegenwart

 

 

was man tun kann:

haus bartleby

futurzwei

hedonistinternational

FAU

urban gardening:

permakultur

ohne geld:

http://mundraub.org/

http://tauschwiki.de/wiki/Hauptseite

http://www.tauschen-ohne-geld.de/

mit geld aber fair und selbstorganisiert:

http://foodcoop.box-im-netz.de/

cradle to cradle:

http://epea-hamburg.org/

 

 

inspirierende arbeiten von  künstler/ -innen:

verbrecher verlag

milo rau

Brad Downey

labofii

die überflüssigen

minerva cuevas

mvc products

thomas hirschorn

kunst politisch machen

tino sehgal

http://de.wikipedia.org/

janine gerber

http://www.janinegerber.de/

henriette grahnert

galerie kleindienst